Willkommen im
SpessartTheater
hautnah

Aktuell

PREMIERE IM WALD

DIE GEDANKEN SIND FREI
Am Freitag, dem 21. Juni, feierte „Ein Räuberleben“ seine Uraufführung – mitten im sattgrünen Spessart-Wald. Das etwas andere Theaterstück zog die Zuschauer durch seine eindringliche Atmosphäre in seinen Bann, ließ ein Stück Räuberleben miterleben und erntete viel Applaus und viel Gelächter.

Räuber von Postkutsche angefahren!

VORSTELLUNG ABGESAGT!
Leider muss die für Donnerstag, 11.07.2019, 19.00 Uhr geplante Vorstellung in Jossgrund wegen Räuber-Mangel ausfallen!!

.

Ein Räuberleben

Es ist Abend geworden über den sattgrünen Wipfeln des Spessarts.
In den Fachwerkhäusern und Lehmhütten haben sich die Menschen zur Nachtruhe begeben.
Doch in den dichten Wäldern wird es lebendig. Rehe, Füchse und Eulen kommen aus ihren Verstecken – und auch die Vagabunden beginnen sich zu regen.
Wer außerhalb der Gesellschaft steht, der scheut das Licht und sucht die Dämmerung.

Und so finden wir uns plötzlich als Gäste am Feuer der Räuber wieder. Im Krieg und durch die Willkür ihrer Zeitgenossen haben sie ihre Familien verloren, ihren Lebensunterhalt, ihre Rechtschaffenheit. Sie sind von Krankheit entstellt, von Hunger gezeichnet. Einige halten sich mit kleinen Diebereien über Wasser, sind fahrende Händler oder Gaukler. Andere haben eine innere Grenze überschritten und sind auf Raub und Mord aus.
Wir begegnen Charakteren, die auf die unterschiedlichsten Arten mit ihrer Lage umgehen. Wir begegnen Liebe und Hass, Verzweiflung, Selbstsucht und Aufopferung. Wir begegnen Gewalt und Gastfreundschaft.
Denn wir sind nicht bloß Beobachter, sondern an diesem Abend Teil eines Räuberlebens.

.

SpessartTheater hautnah

Der Wald ist die Bühne und das einst aus der Not heraus geborene Räuberwesen im Spessart der Stoff für Erzählungen von SpessartTheater hautnah.
Jeder kennt die Spessarträuber, dem „Wirtshaus im Spessart“ sei Dank. Was historisch hinter der romantisch-verklärten Idylle des freien Lebens in den Wäldern liegt, ist weniger bekannt.
SpessartTheater hautnah untersucht historische Fakten und Berichte und setzt sie sinnlich in Szene. Die Laiendarstellerinnen und -darsteller haben unter theaterpädagogischer Leitung fiktive Charaktere erarbeitet und spiegeln die Lebensumstände der nicht-sesshaften Bevölkerung aus ihrer individuellen Sicht.
Die Zuschauer sitzen hier nicht jenseits des roten Vorhangs und beobachten, sondern werden Teil des Spiels. Man geht eine Strecke des Weges gemeinsam, teilt eine Mahlzeit und auch Emotionen. Und am Ende bleibt vielleicht ein Stück Verbundenheit und Verständnis …
Mit Ein Räuberleben startet das Theater seinen Spielbetrieb. Das Stück richtet sich vorrangig an Jugendliche und Erwachsene. Für die kommende Spielsaison sind weitere Stücke geplant, auch eines für Kinder.

Die Spielorte

Das Spiel findet auf einem Rundweg und an ausgewählten Plätzen statt. Am Lagerplatz gibt es eine Rast und dank der Gastfreundschaft der Räuber eine kleine gemeinsame Mahlzeit. Das Spiel dauert ca. 90 Minuten.
Bitte beachten Sie:
• Gutes Schuhwerk wird empfohlen.
• Vor Ort gibt es keine Toiletten.

Gespielt wird abwechselnd in den Wäldern um Bad Orb, Flörsbachtal und Jossgrund.
Treffpunkt ist etwa eine Viertelstunde vor Spielbeginn an folgenden Plätzen:
Bad Orb: Parkplatz Friesenheiligen (von Bad Orb aus erreichbar)
Flörsbachtal: Parkplatz Wald der Stille (zwischen Lohrhaupten und Bayerische Schanz)
Jossgrund: Parkplatz Wachhütte (L 3199 zwischen Pfaffenhausen und Lohrhaupten)

.

Termine

BAD ORB:

  • Freitag, 21.06.2019, 19.00 Uhr – Premiere mit anschließendem Umtrunk
  • Samstag, 22.06.2019, 19.00 Uhr
  • Freitag, 28.06.2019, 19.00 Uhr

JOSSGRUND:

  • Donnerstag, 11.07.2019, 19.00 Uhr – fällt aus, siehe Aktuelles
  • Freitag, 19.07.2019, 19.00 Uhr
  • Samstag, 03.08.2019, 19.00 Uhr

FLÖRSBACHTAL:

  • Samstag, 10.08.2019, 19.00 Uhr
  • Freitag, 23.08.2019, 19.00 Uhr
  • Samstag, 31.08.2019, 19.00 Uhr

Weiterhin können folgende Termine als Gruppe (ab 15 Personen) bis fünf Tage vor der Veranstaltung gebucht werden, der Spielort ist frei wählbar:

  • Donnerstag, 18.07.2019, 19.00 Uhr
  • Freitag, 02.08.2019, 19.00 Uhr
  • Sonntag, 11.08.2019, 17.00 Uhr
  • Samstag, 24.08.2019, 19.00 Uhr
  • Sonntag, 01.09.2019, 17.00 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist bei allen Veranstaltungen auf 40 Personen begrenzt.

.

Kartenverkauf

Wollen Sie Ein Räuberleben hautnah miterleben? Karten für den gewünschten Termin können Sie bei der
Gemeinde Jossgrund bestellen:
Tel. 06059 / 9026-0
E-Mail: verwaltung@jossgrund.de
Die Karten kosten:
19 € für Erwachsene
10 € für Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre

Bei Überweisung bis drei Werktage vor Veranstaltungstermin werden die Karten per Post zugesendet. Andernfalls können die bestellten Karten am Treffpunkt gegen Barzahlung entgegengenommen werden.
Bankverbindung: Gemeinde Jossgrund, Kreissparkasse Gelnhausen, IBAN DE67 5075 0094 0024 0004 02, BIC HELADEF1GEL
Bei extremem Wetter fallen die Veranstaltungen aus. Aktuelle Informationen finden Sie unter AKTUELLES.
Gegen Rückgabe der Karten wird der Eintrittspreis erstattet.